Adventsfeiern

Adventsfeiern am Montagmorgen im Advent

"Dicke rote Kerzen, Tannenzweigenduft
und ein Hauch von Heimlichkeiten
liegt jetzt in der Luft.
Und das Herz wird weit.
Macht euch jetzt bereit:
Bis Weihnachten,
bis Weihnachten
ist nicht mehr weit."

Dieses Lied gehört bei vielen Kindern zu den Lieblingsliedern, die am Montagmorgen im Advent bei uns gesungen werden.

Noch vor der 1. Unterrichtsstunde versammeln sich die Kinder der dritten und vierten Klassen im Eingangsbereich zu einer kurzen Adventsfeier. Ein adventlich geschmückter Tisch steht in der Mitte und jeden Montag wird eine Kerze mehr angezündet. Das kurze Programm besteht dann aus Beiträgen der Flötenkinder, den in allen Klassen schon vorher abgesprochenen und gelernten Liedern, aus kleinen Gedichtvorträgen einzelner Klassen oder auch mal aus einer kurzen Geschichte.

Nach dieser adventlichen Wocheneinstimmung gehen die Kinder in den Unterricht. Vor Beginn der 2. Unterrichtsstunde treffen sich dann die ersten und zweiten Klassen zu ihrer eigenen Adventsfeier.

Die Adventszeit als "Zeit der Besinnung und ruhigen Vorbereitung auf Weihnachten" zu empfinden, scheint ja immer schwieriger zu werden. Mit den Adventsfeiern noch in der Dunkelheit am Montagmorgen wollen wir versuchen, die Kinder innerhalb der Schulgemeinschaft etwas davon erleben zu lassen.